INSTITUT FÜR KUNSTWISSENSCHAFT

Kunstwissenschaftliches Begleitstudium

Vom kunstgeschichtlichen Kanon bis zu aktuellen Diskur-
sen: Der Lehrbereich der Kunstwissenschaft beinhaltet ein kunsttheoretisches Begleitstudium für alle Studieren­den. Ziel ist es, den künstlerischen Entwicklungsprozess theoretisch und historisch zu fundieren.

Zu Beginn des Studiums erhalten die Studierenden einen orientierenden, gattungsübergreifenden Überblick über die wesentlichen Entwicklungen in der Kunstgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart. Weiterhin werden grundlegende Begriffe und Standpunkte der Ästhetik, Kunsttheorie und Bildwissenschaft vermittelt.

Kunstwissenschaft
Kunstwissenschaft

Im weiteren Verlauf liegt der Schwerpunkt der Vorlesun-
gen und Seminare auf der Auseinandersetzung mit mo­derner und zeitgenössischer Kunst. Vertiefend werden die Studierenden mit maßgeblichen Werken und Kunst­tendenzen vertraut gemacht, mit ihren Ausdrucksfor­men, konzeptuellen Grundlagen und ihrer Verankerung in einem sich wandelnden kulturellen Kontext. Die Stu­dierenden lernen, Werke zu deuten und historisch zu verorten, insbesondere lernen sie die aktuelle Kunst und die eigene Produktion vor dem Hintergrund theo­retischer und medialer Entwicklungen zu reflektieren.

Eine Verknüpfung von theoretischer und praktischer Ar­beit wird ausdrücklich angestrebt: Jedes B.F.A.-Projekt wird im Kolloquium unter kunsthistorischen und kunst­wissenschaftlichen Gesichtspunkten kritisch begleitet.