Chancengleichheit in Ausbildung und Job

Was sagt ein exotischer Name mit vielen Umlauten über die Qualifikationen eines Bewerbers aus? Nichts! Studien haben aber gezeigt, dass Kandidaten mit ausländischen Namen mehr Bewerbungen schreiben müssen, bis sie zu einem Gespräch eingeladen werden. Bei gleicher Qualifikation.

Der Film ist ein Plädoyer für Chancengleichheit. Er spielt mit Klischees und hält dem Zuschauer den Spiegel vor, um zur Erkenntnis zu gelangen, dass Namen doch nur Schall und Rauch sind.

Eine Produktion von "The Visual Truth" (Roman Wolter, Fachgebietsleiter Digital Media Design an der HBK Essen) im Auftrag und in Zusammenarbeit mit den Bremer Organisationen "Pro aktiv gegen rechts" und "VAJA" im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie Leben".