"The Thing of Sculpture" | Heike Weber
13.01.2023 | 18:30 Uhr

Am Freitag, den 13. Januar 2023, ist die Künstlerin Heike Weber zu Gast am Campus Wuppertal der HBK Essen. Die 1962 in Siegen geborene Künstlerin führt in ihren Arbeiten die Linie in die dritte Dimension, füllt Wände, Räume und Orte mit zeichnerischen Installationen. Dabei verlässt die Künstlerin auch in der Wahl ihrer Materialien immer wieder das gewohnte Terrain des Mediums Zeichnung: Haarnetze und feinste Silikonstränge zum Beispiel, Fenstermalfarben, Klebebänder und Wäscheleinen formen scheinbar unendliche Linienmuster und großformatige, Böden und Wände besetzende Bilder aus feinsten Strukturen. Es entstehen Arbeiten zwischen Zeichnung, Relief, Skulptur und raumgreifender Installation. Man kennt ihre Arbeiten dauerhaft installiert zum Beispiel im Kunstmuseum in Bonn oder im Außenraum präsentiert wie in den U-Bahn-Zugängen am Bonner Hauptbahnhof.

"The Thing of Sculpture": Heike Weber
13.01.2023 | 18:30 bis 20 Uhr
Campus Wuppertal | Seminar 2
HBK Essen | Gewerbeschulstr. 76 | 42289 Wuppertal

Zu dem Vortrag mit anschließendem Gespräch sind Studierende und Lehrende sowie alle Kunstinteressierten herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zu Heike Weber gibt es hier.

Im Wintersemester 2022/2023 veranstalten das Institut für Kunst- und Designwissenschaft und der Studiengang Skulptur/Installation der HBK Essen die Vortrags- und Gesprächsreihe "The Thing of Sculpture". Dazu werden Künstler*innen eingeladen, ihre Arbeit vorzustellen und über ihr Selbstverständnis als Künstler*in zu sprechen. Die Veranstaltungsreihe soll das Bewusstsein für die Bedeutung der Bildhauerei in all ihren vielfältigen Facetten und den Stellenwert von Skulptur und Installation in der zeitgenössischen Kunst schärfen.

Zu den Fotos:

Foto (1): Heike Weber, sonic (2017); Bodenzeichnung; Ausstellung 23 - Museum Villa Zanders, Bergisch Gladbach - Messestand des Museums auf der COFA, Köln, Digitaldruck; Foto: Carl Victor Dahmen, Köln.

Foto (2):  Heike Weber, BODEN LOS (2006), Permanentmarker auf PVC, A 600 qm; Kunsthalle Wien; Foto: Raimo Rudi Rumpler, Wien.

Foto (3): Heike Weber, transit (2019), Zusammenarbeit mit Walter Eul, 4352 Hohlglaskugeln, opak türkis, Durchmesser 10 cm, LEDs; Foyer des Neubaus Halle 2 der Messe, Nangang Exhibition Center, Taipei, Taiwan; Foto: Heike Weber.