Offene Stellen

Lust auf neue Herausforderungen in einem interessanten und abwechslungsreichen Umfeld? Hier finden Sie die aktuellen Stellenausschreibungen der HBK Essen.

Vorbemerkung

Die Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen ist eine staatlich anerkannte Kunsthochschule in privater Trägerschaft. Die HBK Essen setzt in Lehre und Forschung den Fokus auf ganzheitliche und fachübergreifende Denk- und Arbeitsansätze und die Verbindung von Kunst- und Gestaltungspraxis, kunstbezogener Theorie und Wissenschaft. Sie steht für ein offenes Bildungssystem, in dem Menschen unabhängig von ihrem Alter und ihrer Herkunft ihre künstlerischen und gestalterischen Talente entdecken, diese weiterentwickeln und in der Gesellschaft wirksam einsetzen können.

Derzeit bietet die HBK Essen sieben Studiengänge im Bereich der freien bildenden Kunst und des Designs an,die in der Fakultät für Kunst und Design zusammengefasst sind:

  • B.F.A. Bildhauerei
  • B.F.A. Fotografie/Medienkunst
  • B.F.A. Malerei/Grafik
  • B.A. Digital Media Design
  • B.A. Game Art and Design
  • B.A. Digitales Produktdesign
  • M.F.A. Kunst und Kooperation

Das Institut für Kunst- und Designwissenschaft stellt das Curriculum für die theoretisch-wissenschaftlichen Lehrinhalte aller Studiengänge zur Verfügung.

An der Fakultät für Kunst und Design ist zum 01.10.2022 folgende Stelle zu besetzen:

Professur für Game Art and Design

Kennziffer: P22-GAD-2021
Bruttogehalt: 60.600 € p.a.
Besetzbar ab: 01.10.2022
Lehrverpflichtung: 20 LVS

 

Ihre Aufgaben

Sie vertreten die Professur in der Lehre und im Bereich angewandter Forschung sowie künstlerischer Projekte.Im Rahmen der Professur übernehmen Sie insbesondere Lehrveranstaltungen im Bachelorstudiengang Game Art and Design. Des Weiteren sind gemeinsame und interdisziplinäre Lehrveranstaltungen mit den Studiengängen Digital Media Design und Digitales Produktdesign sowie den künstlerischen Studiengängen geplant.Die Mitwirkung an der inhaltlichen und strukturellen Konzeption des Studiengangs, innerhalb der Selbstverwaltung der Hochschule und beim Ausbau des Netzwerkes mit regionalen, nationalen und internationalen Akteuren und Institutionen wird erwartet.


Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine mehrjährige, umfassende Praxis in der Konzeption, Gestaltung und Produktion digitaler Spiele bzw. interaktiver Medien mit spielerischem oder explorativem Schwerpunkt. Zu Ihren Werken gehören z.B. Anwendungen für Desktop Computer, mobile Geräte, Spielekonsolen, AR-/VR-Systeme oder interaktive Installationen und Exponate.
  • Sie sind erfahren im Entwurf von Erzählstrukturen, Spielmechaniken sowie Interaktionsprinzipien.
  • Sie verfügen über eine umfangreiche Kompetenz in Bezug auf die Visualisierung von Spielkonzeptensowie der grafischen Gestaltung von Assets zur Erstellung von Prototypen und ggf. über Erfahrung im Bereich Sounddesign.
  • Sie sind mit technischen Produktionsabläufen vertraut und haben ein Grundverständnis über die Funktionsweise von Game Engines. Wünschenswert – aber keine Voraussetzung – sind Programmierkenntnisse.
  • Sie haben einen Überblick über aktuelle branchenspezifische Tendenzen und eine klare individuelle Vorstellung über die zukünftige Ausrichtung des Mediums Computerspiel im gesellschaftlichen und kulturellen Kontext.
  • Sie haben Freude sowohl an der Vermittlung von Wissen als auch am Austausch mit den Studierenden.
  • Sie verfügen über verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift als Basis für internationale Netzwerkarbeit.

 

 Wir bieten Ihnen ...

eine anregende Arbeitsatmosphäre im Spannungsfeld zwischen Kunst und Design sowie bei der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen den Fachgebieten. Sie erhalten einen breiten Gestaltungsspielraum bei der Weiterentwicklung des Fachgebiets und bei der Umsetzung eigener Vorstellungen im Bereich der Lehre und Forschung sowie Zugang zu einer Vielzahl von zukunftsweisenden Technologien.

 

Einstellungsvoraussetzungen

Ein einschlägiger Hochschulabschluss und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung werden vorausgesetzt. Die Bewerberin/der Bewerber sollte über Lehrerfahrung an einer Hochschule verfügen und pädagogische und didaktische Eignung nachweisen können. Darüber hinaus gelten die Regelungen der Berufungsordnung der HBK Essen sowie die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen nach § 29 Kunsthochschulgesetz NRW. Ein hohes und verlässliches Engagement bezüglich der Lehre und Betreuung der internationalen Studierenden, bei der Mitwirkung an interdisziplinären Projekten sowie bei der aktiven, hochschuladäquaten Ausgestaltung von Forschung, Kunst- und Designausübung wird erwartet. Darüber hinaus wird die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an der Organisation und Weiterentwicklung der HBK Essen, zur kollegialen Zusammenarbeit und zur Mitwirkung in Organen/Gremien der akademischen Selbstverwaltung vorausgesetzt. Die HBK Essen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im künstlerischen und wissenschaftlichen Bereich an und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.Die Stelle wird unbefristet vergeben, sie ist bei Bedarf mit einer Lehrverpflichtung von 10 LVS teilzeitfähig.

 

Bewerbungszeitraum

Bewerbungsschluss ist der 14.02.2022. Es gilt der Zeitpunkt des Eingangs der E-Mail in dem Postfach der HBK Essen. Die Veröffentlichung erfolgte ab dem 01.12.21 im Internet.

 

Kontakt

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit einem Motivationsschreiben, einem Portfolio sowie den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Verzeichnis von Schriften und Lehrveranstaltungen) bis zum 14.02.2022 unter Angabe der Kennziffer P22-GAD-2021 ausschließlich in elektronischer Form per E-Mail an berufungskommission@hbk-essen.de. Möglich ist die Abgabe in Form einer oder mehrerer PDF-Dateien als Anlage mit einer maximalen Größe von insgesamt 25 MB oder als Downloadlink. Links zu weiteren Quellen wie z.B. Videomaterial können ebenso angegeben werden.

Die Hochschule der bildenden Künste Essen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Lehrende (w/m/d) im Studiengang Game Art and Design (B.A.).

Ihre Aufgaben

  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bachelor Studiengang Game Art and Design
  • Organisation von fachgebietsspezifischen Abläufen


Anforderungen an die Stelle

  • Sie verfügen über eine umfassende Praxis in der Konzeption, Gestaltung und Produktion digitaler Spiele, bzw. interaktiver Medien mit spielerischem oder explorativem Schwerpunkt. Zu Ihren Werken gehören z.B. Anwendungen für Desktop Computer, mobile Geräte, Spielekonsolen, AR-/VR-Systeme oder interaktive Installationen und Exponate.
  • Sie sind mit technischen Produktionsabläufen vertraut und haben ein Grundverständnis über die Funktionsweise von Game Engines. Wünschenswert – aber keine Voraussetzung – sind Programmierkenntnisse.
  • Sie haben Freude sowohl an der Vermittlung von Wissen als auch im Austausch mit Studierenden.


Wir bieten Ihnen...

  • einen interessanten Arbeitsplatz an der Schnittstelle von Kunst und Design mit der Möglichkeit zur freien Umsetzung innovativer Projekte.
  • flexible Arbeitsmodelle in Voll- oder Teilzeit sowie die Möglichkeit mobil zu arbeiten.


Bitte senden Sie Ihre Kurzbewerbung an bewerbung@hbk-essen.de

Lehrauftrag Interaktion mit dem Fokus User Interface / User Experience an der Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen im SS2022 zu vergeben.

Ihre Aufgaben

Sie übernehmen die Lehrveranstaltung Interaktion 1 mit dem Fokus User Interface / User Experience im Bachelorstudiengang Digital Media Design. Die Lehrveranstaltung wird übergreifend in den Studiengängen Digital Media Design, Game Art and Design und Digitales Produktdesign mit einem Umfang von 4–12SWS angeboten. Zeitraum: 01.04.2022 – 15.07.2022.


Ihr Profil

Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Bachelor oder gleichwertig)

Sie verfügen über eine mehrjährige, umfassende Praxis in der Konzeption, Gestaltung und Produktion interaktiver Medien mit Arbeitsschwerpunkten User Interface Design, Interaction Design, User Experience Design.

Sie besitzen eine umfangreiche Kompetenz im Gebrauch von einschlägigen Design-und- Prototyping-Tools.

Sie haben einen Überblick über aktuelle künstlerische, gestalterische und technologische Entwicklungen und kennen die branchenspezifischen Tendenzen.

Sie haben Freude sowohl an der Vermittlung von Wissen als auch im Austausch mit Studierenden.


Wir bieten Ihnen...

eine anregende Arbeitsatmosphäre im Spannungsfeld zwischen Kunst und Design, sowie bei der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen den Fachgebieten. Sie erhalten einen breiten Gestaltungsspielraum bei der Konzeption der Lehrveranstaltung.

 

Kontakt

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an bewerbung@hbk-essen.de. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Prof. Martin Hesselmeier, Studiengang Digital Media Design, gerne zur Verfügung: martin.hesselmeier@hbk-essen.de

Lehrauftrag „Neue Designtechnologien- Generatives Design“ an der Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen im SS2022 zu vergeben.

Ihre Aufgaben

Sie übernehmen die Lehrveranstaltung „Neue Designtechnologien“ mit dem Fokus Generatives Design vorzugsweise Fusion 360-Vertiefung im Bachelorstudiengang Digitales Produktdesign. Ziel ist, ein Verständnis zu vermitteln, über den Einfluss generativer Methoden auf die globale Produktgestaltung und einer fachlich, kritischen Betrachtung der Bedeutung und Auswirkungen neuer Designtechnologien auf den Berufsstand. Die Lehrveranstaltung wird übergreifend in den Studiengängen Digitales Produktdesign, Digital Media Design und Game Art and Design mit einem Umfang von 2SWS angeboten. Blockveranstaltungen sind möglich.

Zeitraum: 01.04.2022 – 15.07.2022.

Ihr Profil

Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Bachelor oder gleichwertig)

Sie verfügen über eine mehrjährige, umfassende Praxis in der Konzeption und Gestaltung von Produkten mit klassischen und neuen Designtechnologien mit Fokus auf Generatives Design.

Sie haben einen Überblick über aktuelle künstlerische, gestalterische und technologische Entwicklungen und kennen die branchenspezifischen Tendenzen.

Sie haben Freude sowohl an der Vermittlung von Wissen als auch im Austausch mit Studierenden.

Wir bieten Ihnen...

eine anregende Arbeitsatmosphäre im Spannungsfeld zwischen Kunst und Design, sowie bei der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen den Fachgebieten. Sie erhalten einen breiten Gestaltungsspielraum bei der Konzeption der Lehrveranstaltung.

Kontakt

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an bewerbung@hbk-essen.de. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Prof. Aleksandra Konopek, Studiengang Digitales Produktdesign, gerne zur Verfügung: aleksandra.konopek@hbk-essen.de

Lehrauftrag „Machine Learning - Python“ an der Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen im SS2022 zu vergeben.

Ihre Aufgaben

Sie übernehmen die Lehrveranstaltung „Intelligente Systeme“ mit dem Fokus Maschinelles Lernen vorzugsweise „Python“ im Bachelorstudiengang Digitales Produktdesign. Ziel ist, ein fachlich-kritisches Verständnis zu vermitteln, über die Bedeutung und den Einfluss selbstlernender Systeme auf Entscheidungsfragen der Gestaltung, auf Kultur und Gesellschaft. Die Lehrveranstaltung wird übergreifend in den Studiengängen Digitales Produktdesign, Digital Media Design und Game Art and Design mit einem Umfang von 2SWS angeboten. Blockveranstaltungen sind möglich.

Zeitraum: 01.04.2022 – 15.07.2022.

Ihr Profil

Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Bachelor oder gleichwertig)

Sie verfügen über eine mehrjährige, umfassende Praxis in der Konzeption und Gestaltung von selbstlernenden Systemen, vorzugsweise Python, mit Bezug zur Designpraxis.
Sie haben einen Überblick über aktuelle technologische Entwicklungen im Bereich des Maschinellen Lernens, deren Implementierung in und Auswirkungen auf Wirtschaft und Kultur.

Sie haben Freude sowohl an der Vermittlung von Wissen als auch im Austausch mit Studierenden.

Wir bieten Ihnen...

eine anregende Arbeitsatmosphäre im Spannungsfeld zwischen Kunst und Design, sowie bei der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen den Fachgebieten. Sie erhalten einen breiten Gestaltungsspielraum bei der Konzeption der Lehrveranstaltung.

Kontakt

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an bewerbung@hbk-essen.de. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Prof. Aleksandra Konopek, Studiengang Digitales Produktdesign, gerne zur Verfügung: aleksandra.konopek@hbk-essen.de

Ihre Aufgaben

  • Leitung, Verwaltung und strategische Weiterentwicklung der Bibliothek
  • Katalogisierung nach RDA und inhaltliche Erschließung von ca. 10.000 Ausstellungskatalogen und Neuerwerbungen
  • Auskunftsdienst und Beratung der Leser*innen zu dem analogen und digitalen Medienangebot der Bibliothek
  • HBZ-Fernleihe (aktiv und passiv)
  • Erwerbung von Monografien, Zeitschriften und E-Ressourcen
  • Verwaltung elektronischer Abonnements
  • Betreuung der Ausleihe an Studierende und Lehrende, Rücknahme und Kontrolle von Medien sowie Verbuchung im Ausleihsystem
  • Anleitung von studentischen Hilfskräften
  • Kooperation mit dem HBZ-Verbund
  • Konzeption und Umsetzung von Projekten der Bibliothek, wie Standortänderungen und Einführung einer Bibliotheksmanagementsoftware

 

 

Dieses Profil wünschen wir uns

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium mit Abschluss Bachelor of Arts in Bibliotheks- und Informationsmanagement beziehungsweise als Diplom-Bibliothekar*in oder eine abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste.
  • Sie verfügen idealerweise über Kenntnisse im Bereich zeitgenössische Kunst, Architektur und Design oder Berufserfahrung in einer kunst- oder kulturwissenschaftlichen Einrichtung.
  • Sie sind teamfähig und verlässlich.
  • Der Servicegedanke für die Nutzer*innen der Bibliothek hat für Sie oberste Priorität.
  • Sie geben verantwortungsbewusst mit sensiblen Beständen um.
  • Sie haben umfassende Kenntnisse der bibliothekarischen Auskunfts- und Informationsmittel sowie gute allgemeine und bibliotheksspezifische IT-Kenntnisse.
  • Sie haben Erfahrung bei der Katalogisierung von gedruckten und elektronischen Zeitschriften und anderen elektronischen Medien.
  • Sie beherrschen die gängigen EDV-Programme (Word, Excel, Outlook, TEAMS).
  • Sie arbeiten selbstständig, strukturiert, sorgfältig und ergebnisorientiert.

Wir bieten Ihnen …

einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz an einer innovativen Hochschule in privater Trägerschaft. Wir arbeiten in einem kleinen Team mit größtmöglicher Selbstständigkeit und kurzen Entscheidungswegen. Die fundierte Ausbildung und Zufriedenheit unserer Studierenden haben für uns oberste Priorität.

Facts

  • Beginn: ab sofort
  • Probezeit: 6 Monate
  • Wochenarbeitszeit: 30-40 Stunden
  • Jahresurlaub: 28 Tage
  • Arbeitsverhältnis: Zunächst befristet auf 12 Monate, es wird ein unbefristetes Arbeitsverhältnis angestrebt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Mail an: bewerbung@hbk-essen.de.

Die HBK Essen schreibt einen Lehrauftrag zum WiSe 2022-23 im Bereich Bildtheorie aus.

Ihre Aufgaben

Sie übernehmen die Lehrveranstaltung Bildtheorie am Institut für Kunst- und Designwissenschaften. Die Lehrveranstaltung wird übergreifend in den Bachelorstudiengängen Malerei/Grafik, Bildhauerei, Fotografie und Medienkunst mit einem Umfang von 4 SWS angeboten. Zeitraum: 01.10.2022 – 20.02.2023.

Ihr Profil

Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Master oder gleichwertiges, vorzugsweise eine Promotion) in folgenden Fächern: Kunst- und Bildwissenschaft, Ästhetik (mit Schwerpunkt Bildtheorie), Medienwissenschaft und kulturwissenschaftliche Ästhetik

Sie verfügen über gute Kenntnisse im Bereich der aktuellen bildwissenschafltichen Debatte und auf dem Gebiet der Bildtheorie aus der Perspektive der Kunst- und/oder Medienwissenschaft, Philosophie und Kulturwissenschaften.

Sie kennen sich mit aktuellen künstlerischen und gestalterischen Praktiken aus.

Sie sind eine kommunikative Persönlichkeit und haben Freude an der Zusammenarbeit mit internationalen Studierenden und Kolleg:innen aus unterschiedlichen Fächern.

Wir bieten Ihnen...

eine anregende Arbeitsatmosphäre im Spannungsfeld zwischen Kunst und Design. Sie erhalten einen breiten Gestaltungsspielraum bei der Konzeption der Lehrveranstaltung.

Kontakt

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an bewerbung@hbk-essen.de. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Luca Viglialoro, Leiter des Instituts für Kunst- und Designwissenschaft, gerne zur Verfügung: luca.viglialoro@hbk-essen.de

Die HBK Essen schreibt einen Lehrauftrag zum Wintersemester 2022/23 im Bereich Designtheorie mit Schwerpunt auf „Design und Ethik“ aus.

Ihre Aufgaben

Sie übernehmen die Lehrveranstaltung „Design und Ethik“ am Institut für Kunst- und Designwissenschaft. Die Lehrveranstaltung wird übergreifend in den Bachelorstudiengängen Digital Media Design, Digitales Produktdesign und Game Art and Design mit einem Umfang von 2 SWS angeboten. Zeitraum: 01.10.2022 – 20.02.2023. 

In dieser Veranstaltung reflektieren die Studierenden die Entwurfspraxis und Geschichte des Designs aus der Sicht gesellschaftsrelevanter Themen. Darüber hinaus widmen sie sich aktuellen Herausforderungen, sind sich ihrer Verantwortung beim Design des Digitalen bewusst und differenzieren bei Lösungsansätzen zwischen Potenzialen, Auswirkungen, Perspektiven aber auch zugrunde liegenden Machtstrukturen.


Ihr Profil

Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Master oder gleichwertiges, vorzugsweise eine Promotion) in den Fächern Design-, Kultur- oder Medienwissenschaften.

Sie verfügen über gute Kenntnisse im Bereich Produktdesign, Interaction Design und Game Studies und reflektieren auf der theoretischen Ebene die Entwicklungen und entwurfsrelevanten Aspekte aus der Perspektive der Design-, Medien- und/oder den Kulturwissenschaften. Darüber hinaus kennen Sie sich mit aktuellen künstlerischen und gestalterischen Praktiken aus.

Sie sind eine kommunikative Persönlichkeit und haben Freude an der Zusammenarbeit mit internationalen Studierenden und Kolleg*innen aus unterschiedlichen Fächern.


Wir bieten Ihnen...

eine anregende Arbeitsatmosphäre im Spannungsfeld zwischen Kunst und Design. Sie erhalten einen breiten Gestaltungsspielraum bei der Konzeption der Lehrveranstaltung.


Kontakt

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an bewerbung@hbk-essen.de. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Thilo Schwer, Leiter des Instituts für Kunst- und Designwissenschaft, gerne zur Verfügung: thilo.schwer@hbk-essen.de