Aktuelle Ausstellungen

Normalitäten | Studierende und Professor*innen der HBK Essen | Frauenmuseum Bonn

Eröffnung 12. Dezember 2021 | Ausstellung 14. Dezember 2021 bis 27. Februar 2022

Ausstellung im Frauenmuseum Bonn in Kooperation mit der 
Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen

Eröffnung: 12.12.2021, 12.00 Uhr
Ausstellung: 14.12.2021 - 27.02.2022

Was ist normal? Was verbinden wir mit dem Begriff Normalität? Und welche Normen bestimmen unsere Wahrnehmung und unser Denken? Diesen elementaren wie weitreichenden Fragen gingen Studierende der Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen in einem Projektseminar nach, dessen Ergebnisse nun im Frauenmuseum Bonn zu sehen sind. Die Teilnehmer*innen aus verschiedenen Fachgebieten – Malerei/Grafik, Bildhauerei und Fotografie/Medienkunst – greifen Themen aus unterschiedlichsten Bereichen, vom menschlichen Körper über Medienbilder bis zur Kunst selbst, auf und erkunden auf mal provokante, mal subtile Weise die darin angelegten Konventionen.

ERÖFFNUNG

Die Eröffnung findet am Sonntag, dem 12.12.2021, um 12.00 Uhr statt. Es sprechen:

Grußwort: Marianne Pitzen
Direktorin Frauenmuseum Bonn

Einführung: Prof. Dr. Sabine Bartelsheim
Professorin für Kunstwissenschaft und
Präsidentin der HBK Essen

Frauenmuseum Bonn
Im Krausfeld 10
53111 Bonn

Öffnungszeiten
Di - Sa 4 – 18 Uhr
So 11 – 18 Uhr
Mo geschlossen

 

Unbehagen | Studierende der fadbk und der HBK essen | Bürgermeisterhaus Essen

9. November 2021 bis 2. Januar 2022

„Unbehagen“ - eine Ausstellung von Studierenden der fadbk und HBK Essen, unter der Leitung von Prof. Stephan Paul Schneider im Bürgermeisterhaus Essen-Werden. 

ERÖFFNUNG
09.11.2021 | 19:30 Uhr

AUSSTELLUNG
09.11.2021 bis 02.01.2022

Bürgermeisterhaus Essen
Heckstraße 105
45239 Essen





Zwischen stille und schweigen | Jan Erik Parlow & Sandra Susnjevic | Kunstraum JETZT, Essen

17. November bis 4. Dezember 2021

Jan Erik Parlow, Lehrender in den Kunst- und Designstudiengängen der HBK Essen und Sandra Susnjevic, Alumna des B.F.A. Malerei/Grafik, zeigen im Rahmen der Ausstellung "Zwischen Stille und Schweigen" Zeichnungen, Malerei und Lyrik.

Zwischen Stille und Schweigen

ERÖFFNUNG
17.11.2021 | 18 - 21 Uhr

AUSSTELLUNG
17.11 - 04.12.2021

ÖFFNUNGSZEITEN
Do + Fr 12 - 16 Uhr
Sa 12 - 17 Uhr

Kunstraum JETZT
Weberstr. 8
45127 Essen

instagram: @JETZT_Kunst in der Nordstadt

www.hbk-essen.de/de/persons/jan-erik-parlow
instagram: @jottepee

www.sandrasusnjevic.wixsite.com
instgram: @sandrasusnjevic

RESET KRISE // CHANCE | GRUPPENAUSSTELLUNG MIT THOMAS WREDE | Kunstmuseum, Ahlen

3. Oktober 2021 bis 16. Januar 2022

In der Ausstellung RESET Krise // Chance setzen sich 19 internationale Künstler*innen mit den durch die Krisen der vergangenen Jahre verbundenen Konsequenzen und Herausforderungen auseinander. Zu sehen sind Videos, Fotografien, Installationen, Skulpturen und Zeichnungen von Künstler*innen aus Deutschland, Belgien, Spanien, Israel, Türkei und den USA. Thomas Wrede, Professor für Fotografie/Medienkunst (B.F.A.) an der HBK Essen, zeigt im Rahmen der Ausstellung Werke seines “Gletscherprojekts” und großformatige Arbeiten aus der Serie “Real Landscapes”.

Weitere Informationen: www.hbk-essen.de/de/news/reset-krise-chance-kunstmuseum-ahlen
 
RESET Krise // Chance 

AUSSTELLUNG
03.10.2021 bis 16.01.2022 
 
Kunstmuseum Ahlen 
Museumsplatz 1 
59227 Ahlen 
 
www.kunstmuseum-ahlen.de 
www.thomas-wrede.de







me and my machine | Gruppenausstellung mit Becker-Schmitz und Beate Gärtner

19.09.2021 - 06.02.2022

OPEN STUDIO | Tim Trantenroth | ADRIA Studios, Berlin

ME AND MY MACHINE
Eine Ausstellung der Kunstvermittlung

ERÖFFNUNG
19.09.2021 |  15:00 Uhr

AUSSTELLUNG
19.09. 2021 - 06.02.2022

LEHMBRUCK MUSEUM

Friedrich-Wilhelm-Straße 40
47051 Duisburg

Mit dabei von der HBK Essen sind Becker Schmitz, Künstlerischer Werkstattleiter Malerei/Grafik (B.F.A.) und Beate Gärtner, Alumna im Fachgebiet Bildhauerei (B.F.A.).

Unsere Beziehungen zu digitalen Geräten sind in der Zeit der Pandemie enger geworden, vielleicht sogar enger als wir es uns wünschen. Die digitale Technik hilft uns, Verbindungen zu schaffen, und sie kann wie eine Prothese an die Stelle unserer persönlichen Begegnungen treten. Sie erweitert unser Sensorium und bildet Projektionsflächen für unsere Wünsche. Die digitalen Helfer werden immer mehr auf unsere intimen menschlichen Bedürfnisse zugeschnitten. Aber lässt sich menschliche Nähe tatsächlich an eine Maschine delegieren?

Die Ausstellung lädt dazu ein, gestalterische digitale Tools auszuprobieren, mit Gemälden und Installationen zu interagieren und den eigenen Körper zu befragen. Besucher*innen können sich in virtuelle Welten begeben, sie bekommen Anregungen, um sich über veränderte Gewohnheiten und über ihre Erfahrungen mit Entgrenzung und Rückkehr auszutauschen.

Text: Lehmbruck Museum
www.lehmbruckmuseum/ausstellungen

6. November 2021

Im Rahmen des offenen Ateliertags der Künstler*innengemeinschaft ADRIA öffnet Tim Trantenroth, Professor für Malerei/Grafik (B.F.A.) an der HBK Essen, sein Berliner Atelier für Besucher*innen. 

Open Studio - Tim Trantenroth
ADRIA STUDIOS

06.11.2021 
12 - 21 Uhr


Kühnemannstr. 51
13409 Berlin